Derzeit bietet die Katholische Kirche in München in ihren Studentenwohnheimen ca. 1.350 Plätze an. Die Wohnheime sind nicht nur für katholische, sondern für alle Studierende offen.

Die Bereitstellung von Wohnraum, das Erleben von Gemeinschaft und Zusammenleben im christlichen Geist, Begleitung während des Studiums, inhaltliche und spirituelle Angebote sowie Mitbestimmung und Mitverantwortung der Bewohner/- innen sind wichtige Ziele für uns. Denn im Zusammenleben während des Studiums sehen wir eine persönliche Entwicklungschance, die wir zusammen mit den Studierenden gestalten wollen.
 
Studierenden wollen wir in dieser Zeit positive Erfahrungen für ihr Leben ermöglichen. Dadurch können auch positive Erfahrungen mit der Kirche entstehen, die zum Fragen und Nachdenken anregen.
 
Für eine besondere Qualität Katholischer Studentenwohnheime sorgt die Heimleiterin / der Heimleiter als zentrale Ansprechperson in verschiedenen Fragen und Anliegen – nicht nur wenn es ums Wohnen geht.
 
Die Katholischen Studentenwohnheime werden von der Erzdiözese München und Freising, eigenständigen kirchlichen Stiftungen, Ordensgemeinschaften, kirchlichen Werken (Missio) und privaten Vereinen getragen und verantwortet.